Hydrauliköle



Bezeichnung
SAMURAI HLP-D 46
Prod.-Nr.
32566
Visc.
Eigenschaften/Einsatz
Hochleistungs-Industriehydrauliköl - mineralölbasiert, zinkfrei. Mit speziellen Additiven gegen Alterung, Korrosion und Verschleiss.
Einsatz: Spritzgiessmaschinen und andere stark belastete Hydrauliksysteme, in denen mit hohen Drücken und/oder hohen Temperaturen gearbeitet wird.

Gebindecode: C, F, T, KA
Leistungsniveau
DIN 51'502/ HLPD
ISO 6'743-4/L-HM
Bezeichnung
SAMURAI HVLP
Prod.-Nr.
33264
33266
33268
Visc.
32
46
68
Eigenschaften/Einsatz
Zinkfreies Mehrbereichs-Hydrauliköl (HVLP) auf Mineralölbasis mit gutem Viskositäts-/Temperaturverhalten.
Einsatz: Hydrauliksysteme, die starken Temperaturschwankungen ausgesetzt sind.

Gebindecode: C, F, T, KA
Leistungsniveau

DIN 51'524-3/HVLP.
FZG Test A/8.3/90 12. Laststufe
ISO 6'743-4/L-HV.

Bezeichnung
SPRINT
Prod.-Nr.
34544 34546 34548
Visc.
32
46
68
Eigenschaften/Einsatz
Synthetische, umweltschonende und biologisch schnell abbaubare Hydraulikflüssigkeit. Ester-Blend mit modifizierten, ungesättigten Estern auf Basis bewährter PANOLIN-Technologie. Geeignet für Hydrauliksysteme der Bau- und Forstwirtschaft sowie der Maschinenindustrie und des Stahlwasserbaus. Umweltverträglichkeit: OECD 301 B; > 60%, Wassergefährdungsklasse AwSV: WGK 1

Gebindecode: C, F
Leistungsniveau

ASTM D 943 (Trockener TOST Test) > 2000 h
ASTM D8029
EN 16 807
FZG Test A/8.3/90 12. Laststufe
ISO 15 380/HEES
Vickers V104 C

Bezeichnung
SYNTHSAFE
Prod.-Nr.
35830
35840
Visc.
46
68
Eigenschaften/Einsatz
Vollsynthetische, schwerentflammbare Druckflüssigkeit HFDU.Auf Basis organischer Ester.Einsatz: in Bereichen, in welchen durch die Brennbarkeit von konventionellen Hydraulikölen Gefahr für Mensch und Maschine besteht (z.B. Hydraulikanlagen im Tunnelbau, Untertagebau, etc.).Umweltverträglichkeit: ISO 9439 (OECD 301 B); > 60%

Gebindecode: C, F, T, KA
Leistungsniveau

ISO 12922 (HFDU).

Bezeichnung
UNI 10W-20
Prod.-Nr.
33220
Visc.
Eigenschaften/Einsatz
Zinkadditiviertes Mehrbereichs-Hydrauliköl auf Mineralölbasis mit Additiven gegen Alterung, Oxidation und Verschleiss. Einsatz: z.B. in Hydrauliksystemen von Baumaschinen.

Gebindecode: C, F, T, KA
Leistungsniveau

DIN 51 524/HVLP-D.